Regeln für die Lebensmittelausgabe

Regeln für die Lebensmittelausgabe "das tägliche brot" in der Stadtkirche St. Dionysius

  • Jeder Gast sollte möglichst regelmäßig kommen! Wer verhindert ist, entschuldigt sich persönlich oder telefonisch beim Leiter.(Tel. 60 21 79) Wer fünf Mal hintereinander unentschuldigt fehlt, dessen Gästekarte verfällt! Er / sie wird aus der Gästeliste gestrichen und die Nummer wird neu vergeben! 
     
  •  Aufgenommen werden die Menschen, die in einer Wohnung des Postleitzahlbezirks 47798 leben. Alle anderen müssen sich bei der Zentralstelle des Tafel e.V. registrieren lassen und einer Ausgabestelle zuordnen lassen! Jeder Gast darf nur in einer Ausgabestelle Lebensmittel beziehen.
     
  • Jeder Gast hat seine Gästekarte unaufgefordert vorzuzeigen! Die Karte gilt persönlich. Sie ist nicht übertragbar!

  • Jeder Erwachsene pro Karte zahlt bei der Ausgabe 1,- € einen Kostenbeitrag für den Fuhrpark und die Verwaltung des Tafel – Vereins. Der maximale Betrag pro Karte beträgt 2,- €. 
     
  • Der Beginn jeder Ausgabe am Samstag in der Dionysius – Kirche ist 13.00 Uhr.Es beginnt jedes Mal eine andere Nummer. Die Startnummer geht jede Woche 50 Nummern weiter. Die Startnummern werden gemeinsam mit den Ausgabedaten im Schaukasten der Initiative (Dionysius-Kirche / Seite Schwanenmarkt) und auf unserer Homepage veröffentlicht.
     
  • Alle Gäste werden gebeten sich in der Dionysius - Kirche angemessen zu verhalten. Männer setzen ihre Kopfbedeckung aus religiösen Gründen ab! Es wird um geringe Lautstärke gebeten!
     
  • Wessen Gästekarte komplett abgestempelt ist, beantragt mit Ausweis und neuestem Sozialhilfe- bzw. Renten- Bescheid eine neue Karte. Diese wird im Büro des Leiters, Breite Straße 110, in der Regel mittwochs zwischen 16 und 17 Uhr ausgestellt.
     
  • Neue Gäste werden an zwei Terminen pro Monat aufgenommen; in der Regel am zweiten und vierten Freitag im Monat. Der Ort ist der Raum der Cityseelsorge in der Dionysiuskirche.

 

Rules for the distribution of food by ´das tägliche Brot` (the daily bread) in the „Stadtkirche St. Dionysius“ (City - Church St.Dionysius)

1.   You can be registered if you are living in the postcode area 47798.
      If you are living outside the postcode area 47798, you will have to register yourself
      at the „Zentralstelle Tafel e.V.“.  You can get food only at one distribution point.
2.   As a guest you should come regularly if possible.
3.   Please apologize yourself personally or by phone (02151 / 602179), if you are not able to come.
4.   The registration card will expire, if you don`t come for five times without apologizing.
5.   You have to show the registration card unasked.
6.   The registration card is not transferable.
7.   As an adult you pay 1€ for every distribution of food.
8.   The distribution of food starts on Saturday at 13:00.
9.   The start number changes for 50 numbers every week.
10. The start number is published in the showcase at the „Dionysius Kirche / Schwanenmarkt“ and in the internet at
      http://das-taegliche-brot.de/
11. Your behaviour in the church should be moderate. Male persons do not bear a headdress for religious reasons.
      We ask for low noise.
12. If your registration card is expired, you have to apply for a new registration card by showing your identity card
      in combination with the actual card of „Sozialhilfe“ or of „Rentenbescheid“. You can get a new registration
      card at the office of the head:  Breite Straße 110, normally on Wednesdays between 16:00-17:00.
13. New guests normally are welcome on two dates per month; usually on the second and fourth Friday of the 
      month. The place is the room „Cityseelsorge“ of the „Dionysius- Kirche“ at 15.00.