Datenschutz- und Einverständniserklärung

Datenschutzerklärung gemäß der neuen EU – Richtlinien

Der Schutz Ihrer persönlicher Daten ist uns wichtig. Zum Nachweis Ihrer Bedürftigkeit zeigen Sie dem Leiter der Initiative das tägliche brot den Bescheid über die Transferleistungen (Hartz IV/Grundsicherung nach SGB II) durch das Jobcenter oder das Sozialamt der Stadt Krefeld bzw. ihren Rentenbescheid.

Der Bescheid geht nach jeder Beantragung bzw. Verlängerung der Gästekarte wieder an Sie als Antragsteller zurück.

Zur Überprüfung Ihrer Identität und zur Vermeidung von unberechtigtem Bezug von Lebensmitteln erheben wir Daten zu Ihrer Person bzw. zu Ihrer Bedarfsgemeinschaft. Aufgenommen werden Vor- und Zunamen der Erwachsenen, die Adresse, sowie die Personenzahl des Haushaltes.

Diese Daten dienen vor allem dem sachgerechten Betrieb der Lebensmittelausgabe. Die Angaben über die Personenanzahl eines Haushaltes dienen zur Orientierung für die Einteilung und Ausgabe der Lebensmittel durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unserer Initiative.

Die Gästelisten sind auf der Festplatte eines PC´ s der Kirchengemeinde Papst Johannes XXIII. gespeichert. Zudem gibt es die ausgedruckten Listen für den jeweiligen Monat, sowie die Aufbewahrung der zurückliegenden Monatslisten eines Jahrganges (z.B. 2018) Alle anderen Listen werden vernichtet.

Der PC und damit die dort gespeicherten Daten sind mit einem Kennwort geschützt. Der Ordner mit Altlisten wird eingeschlossen.

Die Gäste-Listen werden in der Regel vom Leiter der Initiative angelegt, gepflegt und verwaltet. Auswertungen der Excel bzw. Pivot – Tabellen dienen nur der Statistik der Initiative bzw. der Krefelder Tafel e.V.

Sollte ein Mitarbeiter zur Pflege dieser Listen beauftragt werden, wird er zum sorgfältigen Umgang mit diesen Daten schriftlich verpflichtet.

Eine Ausnahme ist der Abgleich mit anderen Ausgabestellen der Krefelder Tafel e.V., um ungerechtfertigte doppelte Lebensmittelausgaben an ein und dieselbe Person bzw. ein und denselben Haushalt zu vermeiden.

Es findet eine Erhebung, Speicherung und Weitergabe der Daten statt auf der Grundlage der erteilten Einwilligungserklärung.

 

Krefeld, den 25. Mai 2018

 

Einverständniserklärung

(gemäß den neuen Datenschutzrichtlinien der EU)

 

Hiermit erkläre ich mein Einverständnis, dass von der Initiative das tägliche brot, für den Betrieb der Kirchentafel meine Personen- bzw. Haushaltsbezogenen Daten erhoben, gespeichert und weitergegeben werden.

Ich kann die Einverständniserklärung jederzeit, auch per e-mail widerrufen. Dann kann ich aber gemäß den Bedingungen der tafel e.V. - Ausgabestellen keine Lebensmittel mehr in der Ausgabestelle das tägliche brot beziehen.

 

Krefeld, den …….., 20...

Vor und Zuname: ………………………………………………….

Unterschrift: …………………………………………………